Eyka HP
update2

25.03.2016

Motte

Motte geb.29.10.2011 Motte ist von einem SV Züchter aus einem Unfall Wurf somit ohne Papiere! Was uns sowie so nicht stört, seid wir hinter die Kulissen der VDH Zuchten sehen konnten, sehen wir alles mit anderen Augen !

Nachdem mein Seelenhund Ayk eingeschläfert werden musste, hatten wir ein großes Problem. Ayk hat immer auf mich aufgepasst und ich fühlte mich ziemlich sicher hier. Meine Biene (inzwischen verstorben) war eine Hündin die sich über jeden freute, sie kennt auch kein gut oder böse, alle sind gut und wer ihr noch den Bauch krabbelte, hatte gewonnen. Ich habe über Wochen versucht, einen Hund aus der Zwingeranlage sprich aus dem Rudel zu holen. Leider wollte keiner der Hunde länger bei mir im Haus bleiben, das Rudel mit dem man ja lebenslang zusammen war, wurde vermisst! Gerne kommen sie mal für 30 Min ins Haus, lassen sich betüdeln, aber dann wird gejammert und man will ins Rudel zurück!

Was tun? Es musste ein Hund her, der hier aufpasst und anschlägt! Ok, wir beschlossen einen Welpen zu holen, so machte ich mich auf die Suche und landete immer wieder auf der Seite wo  Motte angeboten wurde , sie war damals 4 1/2 Monate. In der Nähe hatte ich noch 2 Züchter mit Welpen aber zu erst Vivi wie Motte damals hieß ansehen! Vivi war mit ihrer Schwester Motte und Mutter im Zwinger und sie gefiel mir sehr gut. Irgendwie hatte ich das Gefühl, das mein lieber Ayk hier seine Pfoten im Spiel hatte. Wir wollten keine Welpen mehr schauen, sondern Vivi, bez. es gab da noch Balou der leider 2 Tage vorher verkauft wurde. So nahmen wir Vivi mit, der Name ging überhaupt nicht und als wir zu Hause waren, stand fest, wir haben eine Motte. Lag ja nah, denn den Namen kannte Vivi schon von ihrer Schwester die ja auch Motte hieß!

Motte entwickelte sich die ersten 14 Tage hier auf dem Grundstück super. Lernte das Rudel kennen, vertrug sich mit Biene und lebte mit im Haus. Auffällig war, fressen war und ist nicht  ihr Ding, sie mäkelt! Fremde wurden massiv verbellt und auch mal nach geschnappt. Unser erster Ausflug in die große weite Welt, entpuppte sich für mich und Motte als Katastrophe. Ich wollte mit ihr über den Trödelmarkt aber so weit kamen wir nicht, Motte geriet völlig in Panik, bellte Menschen an und wer zu nah kam wurde nach geschnappt. Ich war recht erschrocken, wie ein doch noch sehr  junger Hund so heftig reagieren kann. Bin dann mit ihr stehen geblieben, das sie sich alles aus der Ferne ansehen kann. Bei fremden Hunden flippte sie völlig aus und war kaum zu kontrollieren. Sie verhielt sich schon heftig und ich fuhr genervt nach Hause.

Ab da ging das Training los, täglich bin ich mit Motte irgendwo hin gefahren und hab ihr alles gezeigt, die ersten Wochen waren sehr schlimm und ich hatte überlegt sie zurück zugeben. Man kann sich nicht vorstellen, was sie alles anbellte, Leute durften nicht zu nah kommen da wurde sie aggressiv, bei Kindern reagierte sie genauso, das war der Grund, das ich sie abgeben wollte, da ich zu der Zeit meine kleine Enkeltochter Johanna hatte und Motte ein Risiko war. Aber was wäre dann mit ihr geschehen?  Ich habe seid über 50 Jahre Hunde an meiner Seite, oft nicht einfache, aber was Motte an den Tag legte, war erschreckend. Ich weis nicht was mit ihr vor meiner Zeit passiert war. So reagiert kein junger Hund!

Ich habe täglich kurze Ausflüge mit Motte gemacht über ein Jahr, ein enormer Zeitaufwand für mich! Sie hat sich  total geändert, sie ist friedlich zu Menschen, versteht sich super mit meiner Enkeltochter + Enkelsohn, ihre Angst haben wir etwas eingedämmt, aber ist nicht weg. Sie kommt selbst heute Jahre später nicht mit fremder Umgebung klar, gerade heute 14.01.2016 erlebt ,wir waren unterwegs in einer völlig fremde Umgebung. Erst bin ich mit Eyka Gassi gegangen die lief ohne Leine weil sie sehr ausgeglichen läuft. Dann Motte sie war so nervös, das sie sich immer um mich drehte, zog wir blöd und wollte wieder zum Auto vergaß vor Panik Pipi zumachen. Es ist Schade, sie ist ansonsten hier wo sie sich auskennt eine super Hündin, aber draußen total in Panik, nervös und unsicher.  Alles probiert, war/bin selber Hundetrainer sowas hab ich noch nicht erlebt. Normalerweise vertraut ein Hund nach so langer Zeit seinem Besitzer und geht einigermaßen gelassen, Motte nicht sie muss was erlebt haben, was sie nicht vergessen kann!

 Wir üben immer noch Begegnungen mit anderen Hunden, inzwischen dreht sie nicht mehr völlig ab, sie stänkert auch gerne mal. Wir arbeiten weiter dran! Motte ist und war eine Herausforderung, wir sind noch nicht am Ende, sie muss noch lernen was Fuß, Sitz, Platz und bleib im Außentraining bedeutet, hier klappt es ganz gut, aber draußen ist sie abgelenkt und lernt kaum was, weil sie abgelenkt ist mit ihrem Umfeld! 

Ich würde nie wieder einen Welpen/ Junghund kaufen, mit dem ich nicht vorher in der Stadt gewesen bin, kann jedem raten diese zu testen. Ich habe früher viele Hunde gekauft, aber Motte übertrifft alles. Denke, das sie in andere Hände auch nicht händelbar gewesen wäre für Anfänger ist Motte kein Hund gewesen. Hier vom Grundstück runter bedeutet Stress  ich lasse sie oft hier, weil es besser für sie ist.  

Es gibt aber auch gutes über Motte zu berichten!  Motte ist hier im Haus super. Sie ist energiegeladen,  ich habe ihr viele kleine Tricks beigebracht, die sie gerne ausführt und inzwischen hinter mir her schleicht um mir einen Eimer zu tragen, Wäsche stopft sie in die Waschmaschine ,bringt den Papiermüll raus, trägt die leeren Plastikflaschen raus und halte ich den Behälter auf wirft sie die Flasche rein, im Garten bringt sie mit den Besen, sogar das Kehrblech, kleine Schüppe aus eisen, alles kein Problem, ist inzwischen zu unseren Besuchern auch ziemlich lieb.  Aber zur Zucht würde ich sie nie einsetzen, enn das Wesen würde sie an ihre Welpen weiter geben! Schade, sie sieht super aus, aber das alleine zählt nicht um mit so einer Hündin zu züchten!

Motte44

Motte42

 

Die Url Zwinger vom Scharmeder Land, ist keine Zuchtstätte mehr im SV! Webmaster : Ute Welslau Copyright© ab 2000-2020 ( Ute Welslau ). Alle Rechte vorbehalten. Dies gilt für alle meine erstellten Seiten! Erstellt am 20.03.2000